Wohnungen für unsere Schützlinge

So, 02/04/2017 - 11:11 -- admin

Zur Zeit sind wir ständig auf der Suche nach Wohnungen für unsere Schützlinge. Die Wohnungssuche gestaltet sich recht schwierig, zumal wir uns an die Auflagen des Jobcenters halten müssen. Interessierte Vermieter finden hier die Informationen darüber, wie groß und wie teuer die Wohnungen sein dürfen und was wir gerade suchen.

Verbraucherfragen von geflüchteten Menschen: Smartphone und Kostenfallen

Die Nutzung eines Smartphones ist während und nach der Flucht von großer Bedeutung. Daher haben die meisten geflüchteten Menschen bereits zu Beginn ihres Aufenthaltes ein Smartphone. In den meisten Herkunftsländern sind die Kosten für die Nutzung eines Handys wesentlich preiswerter als in Deutschland. Zudem sind Verträge dort zeitnah kündbar. Die lange Laufzeit eines Mobilfunkvertrages in Deutschland und die hiermit verbundenen hohen Kosten sind den geflüchteten Menschen deswegen nicht bewusst. Hieraus resultiert, dass geflüchtete Menschen zum Teil mehrere und vollkommen unangemessene Mobilfunkverträge abschließen, die sie in finanzielle Engpässe bringen können. 

Verbraucherfragen von geflüchteten Menschen Stromkosten - Strom sparen

Viele geflüchtete Menschen kommen aus Herkunftsländern, in denen die Stromkosten sehr preiswert sind. Sie wissen nicht, dass Strom in Deutschland sehr teuer ist. Aus diesem Grunde achten sie nicht auf den Verbrauch. Dies hat zur Folge, dass sie von hohen Nachzahlungen überrascht werden. Im schlimmsten Fall können sie die Stromkosten nicht mehr bezahlen. Ihnen droht eine Stromsperre. 

Informationen für Geflüchtete: Richtig heizen - Geld sparen

Viele geflüchtete Menschen nutzen in Deutschland zum ersten Mal eine Zentralheizung. In den Herkunftsländern wird zum Teil mit traditionellen Öfen geheizt. Zudem sind die Energiekosten oft sehr niedrig, Heizkosten werden in vielen Regionen der Herkunftsländer direkt oder am Ende des Monats beglichen. Vorauszahlungen und Jahresabrechnungen sind vielen daher unbekannt. Falsches Heizen führt zu sehr hohen Heizkosten. Jahresabrechnungen mit hohen Nachforderungen können eine große finanzielle Belastung für geflüchtete Menschen bedeuten. 

Mehrsprachige Informationen für Flüchtlinge und Migraten von der Verbraucherzentrale

Mo, 31/07/2017 - 16:02 -- admin
Spätestens wenn unsere Geflüchteten beim Jobcenter gemeldet und in ihren eigenen Wohnungen leben, benötigen sie wichtige Informationen, die die Verbraucherzentrale zu verschiedenen Themen und in verschiedenen Sprachen (deutsch, englisch und arabisch) gibt. Dabei geht es unter anderem um ganz praktische Dinge, wie zum Beispiel die Eröffnung eines Kontos, wie man Strom und Wasser spart oder was die Kennzeichnung auf abgepackten Lebensmitteln bedeutet. Aber auch darum, was man sich problemlos im Internet ansehen kann und was nicht, oder was man macht, wenn man Post von einem Inkasso-Unternehmen bekommen hat. 

Seiten

Subscribe to Arbeitskreis Asyl Selm RSS